Söhre mit souveränem Sieg gegen Burgdorf 3

Die Sportfreunde Söhre haben das Heimspiel gegen den TSV Burgdorf mit 32:21 gewonnen und konnten sich damit auf Platz 6 der Oberliga Niedersachsen verbessern. Zu Beginn verlief das Spiel noch relativ ausgeglichen, so das es nach siebzehn gespielten Minuten 5:5 stand. Die  Abwehrreihen agierten gut, aber im Spiel nach vorne gab es auf beiden Seiten noch Steigerungspotential. Söhre setzte sich dann innerhalb von nur wenigen Minuten auf 8:5 ab und Burgdorf nahm die Auszeit. Zur Halbzeit führte das Team von Söhres Coach Sven Lakenmacher mit 12:8.

Die Heimmannschaft startete dann gut in Durchgang zwei und steigerte sich vor allem spielerisch. Der gut aufgelegte Florian Breitmeyer und Maxi Kolditz erhöhten nach knapp 35 Minuten auf 17:9. Das war die Vorentscheidung, da die Burgdorfer heute nicht an die Leistung der vergangenen Wochen anknüpfen konnten. Dennoch kämpften sich die Gäste bis zur 45 Minute noch einmal bis auf 21:17 heran. Danach aber war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen.Über 26:17 und 31:19 siegten die Sportfreunde am Ende verdient mit 32:21. Beide Söhrer Torhüter, sowohl  Lennart Gees als auch Jan Koob, präsentierten sich in glänzender Verfassung und waren die auffälligsten Akteure im Team der Sportfreunde. Am nächsten Samstag geht es dann zum schweren Auswärtsspiel nach Rosdorf. Anpfiff gegen den aktuell Tabellenletzten der Liga ist um 18:30Uhr.

Söhre spielte in folgender Besetzung: Lennart Gees (TW), Jan Koob (TW) (1), Maximilian Kolditz (7), Jan Philipp Naß (5), Niklas Ihmann (5), Fabian Schweiger (4), Florian Breitmeyer (3), Yannik Ihmann (3), Daniel Hoppe (2), Sebastian Froböse (1), Daniel Sentjurc (1), Nils Wilken, Simon Kullig und Philipp Klein.

MI

Zurück