Männliche A-Jugend sichert während der Relegation Platz in der Vorrunde zur Oberliga

Am Samstag den 15.06. startete unsere männliche A-Jugend in Groß Lafferde in Runde 2 zur Relegation für die Vorrunde der Oberliga Saison 2019/22020.

Nach einem mit 14:13 hart umkämpften Auftaktsieg gegen den Gastgeber MTV Groß Lafferde, setzte es eine ernüchternde Niederlage gegen die Mannschaft des TV Georgsmarienhütte. Ein 20:10 in der mit 2 mal 15 Minuten nur kurzen Spielzeit ließ die anfängliche Euphorie deutlich sinken. Die Motivationsfähigkeiten des Trainerteams waren daher gefragt. Ihr neu gebildetes Team, welches sie erst unmittelbar vor der 1. Relegationsrunde übernommen hatten, wiederaufzurichten, gelangt dem Trainergespann Cedrik Rodemann und Philipp Klein mit dem 15:8 Sieg im dritten Spiel gegen den HSV Warberg/Lelm mehr als eindrucksvoll. Einem Einzug in die Vorrunde der Oberliga stand jetzt somit lediglich die HSG Heidmark im letzten Spiel im Weg.

Während des Turnierverlaufs hatte sich allerdings bereits gezeigt, dass jede Mannschaft heute fähig war gegen jede andere zu siegen. Die HSG legte sehr gut vor und führte dann verdient, nur 8 Minuten vor dem Ende, mit 12:8. Nun aber zeigte sich mit welch unbändigen Siegeswillen unser junges Team am heutigen Tage das Ziel Oberliga verwirklichen wollte. Tor um Tor konnte bei subtropischen Hallentemperaturen aufgeholt werden, so dass am Ende ein Unentschieden mit 12:12 auf dem Papier stand. Dieses reichte trotz der noch ausstehenden Begegnungen zur Qualifikation für die Vorrunde der Oberliga. Da unser Team auch noch das hochdramatische 7m-Werfen für sich entschied, und wir somit auch im direkten Vergleich vor der HSG Heidmark standen, belegte die Mannschaft der SF Söhre am Ende des Tages den ersten Platz der Relegationsgruppe 2 Runde 3. Ein Triumph der aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung, gepaart mit einer überragenden kämpferischen Einstellung von dem unten aufgeführten Team im Anschluss zu Recht ausgiebig gefeiert werden durfte. Die SF Söhre nehmen somit an der Vorrunde der Oberliga teil. Wiederum ein Zeichen der nach wie vor vorhandenen sehr guten Jugendarbeit des Vereins. Hier wartet dann u.a. nach vielen Jahren wieder mal ein echtes Derby gegen unseren Hildesheimer Rivalen Eintracht Hildesheim auf aus.

Folgendes Team lief für unsere Farben auf: Justin Engelhardt, Julius Lüdge, Laurenz Pölcher, Christian Klaproth, Phil Marquardt, Mattes Fischer, Julian Bogisch, Luis Ehlers, Nico Sandin, Jesper Christ, Julian Rath, Tom Folger, Max Bettels.

Trainerteam Cedrik Rodemann und Philip Klein.

AB

Zurück