Männliche A-Jugend unterliegt HSG Deister-Süntel erneut deutlich

Im ihrem ersten Rückspiel in der Verbandsliga Süd musste die männliche A-Jugend gegen die HSG Deister Süntel erneut eine klare Niederlage hinnehmen. Da die Spieler der B-Jugend selbst in Springe antreten mussten, standen Trainer Detlef Ohmes erneut nur neun Spieler zur Verfügung.

Das Spiel begann wie schon viele der letzten Partien: Die Söhrer lagen schnell zurück, weil die Abwehr schlecht stand und im Angriff keine Durchschlagskraft entwickelt werden konnte. Der Unterschied im Angriffsspiel der beiden Mannschaften war deutlich erkennbar. Während die Gäste mit intensivem Laufspiel agierten und immer wieder aus der vollen Bewegung heraus die Abwehr der Söhrer überwinden konnten, spielten die Söhrer viel zu statisch, drangen selten durch die Deckung der Gäste und warfen daher auch aus ungünstigen Lagen. Aufgrund dessen war die Fehlwurfquote insbesondere aus dem Rückraum erneut viel zu hoch. Am Ende ging die 23:34-Niederlage auch in dieser Höhe völlig in Ordnung.

Es spielten Marcell Gatzemeyer im Tor, Sönke Breitmeyer (1), Julian Modrejewski (5), Noah Schwarz (9), Philipp Kramer (1), Moritz Fürmeier (2), Christian Reimers (1), Michel Schneider (4) und Marcel Scholz.

LF

Zurück