Männliche A-Jugend verliert erstes Verbandsligaspiel

Die männliche A-Jugend hat ihr erstes Spiel in der Verbandsliga Süd mit 25:30 gegen die JSG Weserbergland verloren. Es war den Gästen von der Weser anzumerken, dass sie sich für die Niederlage in der Vorrunde revanchieren wollten. Allerdings leistete die Mannschaft von Detlef Ohmes in der ersten Halbzeit energischen Widerstand. In der Deckung wurden die Kreise des Haupttorschützen der Gäste gut eingeengt und in der Deckung konnte immer wieder Kreisläufer Noah Schwarz in Szene gesetzt werden. So konnten die Söhrer bis zur Halbzeit eine 14:12-Führung herauswerfen.

Nach der Halbzeit hielten die Söhrer zunächst noch mit, machten aber entscheidende Fehler, als sie in der Abwehr mehrfach Bälle eroberten, die Versuche eines Tempogegenstoßes jedoch scheiterten und der Gegner stattdessen im Gegenzug verkürzen konnte. Trotzdem führte die Söhrer in der 45. Minute noch mit 21:20. Allerdings ging nun die spielerische Linie im Angriff verloren, sodass in der Schlussviertelstunde nur noch vier Tore gelangen. Zudem wurde in der Abwehr nicht mehr beherzt genug zugepackt, was der Rückraum der JSG nun konsequent ausnutzte. Am Ende musste die Mannschaft von Detlef Ohmes eine deutliche Niederlage einstecken, die deswegen ärgerlich ist, weil sie mit etwas mehr Konstanz, Kampfgeist und Disziplin hätte vermieden werden können.

Für Söhre spielten Marcell Gatzemeyer im Tor, Christian Reimers, Noah Schwarz (7), Sönke Breitmeyer (1), Julian Modrejewski (10), Philipp Kramer (1), Marcel Scholz, Moritz Fürmeier (5), Phil Marquard (1) und Christian Klaproth.

LF

Zurück