Söhre startet mit Auswärtssieg beim Lehrter SV

Das war heute nicht das erwartete Torfestival der vergangenen Jahre. Fielen doch in den letzten Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften regelmäßig über 60 Tore, so waren es diesmal die Abwehrreihen und die Torhüter die das Spiel bestimmten. Söhre begann sehr nervös und es dauerte knapp 10 Minuten bevor Tim Alex den ersten Treffer für die Sportfreunde erzielen konnte. Es war der Anschlusstreffer zum 1:2. Söhres Deckung stand sehr gut und wenn mal was auf Tor kam, dann war Keeper Pacci Kinzel zur Stelle. Im Angriff allerdings lief von Beginn an nicht viel zusammen. Lehrtes Coach hatte sein Team gut auf den Söhrer  Rückraum eingestellt hatte und auch Lehrtes Keeper zeichnete sich durch etliche Paraden aus. So mussten die knapp 30 mitgereisten  Anhänger der Sportfreunde wieder fast 10 Minuten warten bis die Gäste endlich ihren 2. Treffer zum 2:4 Anschluß markierten. Beiden Mannschaften war die lange Wettkampfpause deutlich anzumerken, denn auch das Lehrter Angriffsspiel wusste nicht zu überzeugen. In den letzten Minuten von Durchgang eins legte sich die Nervosität ein wenig, so das endlich auch mehr Tore fielen. Sieben Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte Söhre erstmals in Führung gehen. Lukas Range erzielte den Treffer zum 5:4 für die Sportfreunde.  Beim Spielstand von 7:7 wurden dann die Seiten gewechselt.

Coach Lakenmacher schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn sein Team kam wie verwandelt aus der Kabine. Durch drei Tore in Folge von Niklas Ihmann konnten sich die Sportfreunde schnell auf 11:8 absetzen. Nach 40Minuten führten die Gäste aus dem Handballdorf  dann mi 15:8.  Ein 8:1 Lauf der Sportfreunde sorgte für eine Vorentscheidung. Danach fiel das Team aber wieder etwas in den Trott aus Durchgang eins zurück, so dass der Lehrter SV den Vorsprung nochmals etwas verkürzen konnte. Vier Minuten vor Ende der Partie führte die Lakenmacher Crew mit 19:14, das Spiel war entschieden. Mit Abstand bester Söhrer war heute Pascal Kinzel. Der Keeper der Sportfreunde zeigte über die gesamte Spielzeit eine starke Leistung und war Garant dafür, dass am Ende ein 19:16 Auswärtssieg für die Sportfreunde zu Buche stand. In Summe konnte das Spiel sicher heute nicht die im Vorfeld geweckten, hohen Erwartungen erfüllen. Für Söhre war es allerdings das erste Mal seit Oberligazugehörigkeit das man etwas zählbares aus Lehrte mitnehmen konnte. Letztendlich waren am Ende alle im Söhrer Lager mit dem Saison Auftakt und den beiden  Punkten zufrieden. In den nächsten Spielen wird sich das Team aber sicher noch steigern müssen um erfolgreich zu bleiben.

Das erste Heimspiel für die Sportfreunde findet am kommenden Samstag den 25.09.2021 statt. Anpfiff ist um 19:30Uhr in der Steinberghalle Diekholzen. Hierbei trifft das Team auf die HSG Plesse Hardenberg, bei denen Söhres Ex-Keeper Lennart Gees das Tor hütet. Kartenbestellungen  gibt es aufgrund der aktuellen Zuschauerbeschränkungen weiterhin nur online über den Link ticketanfrage@sportfreunde-soehre.de auf unserer  Homepage.

 

Söhre spielte in folgender Besetzung

Pascal Kinzel (TW), Jan Koob (TW), Niklas Ihmann (6), Norman Kordas (3), Tim Alex (2), Julius Bartels (2), Yannik Ihmann (2), Lukas Range (2), Philipp Klein (1), Johannes Kellner (1), Lukas Butterbrodt, Philipp Kouba und Christian Klaproth.

MI

Zurück