Söhre siegt im Derby vor Rekordkulisse

Die Sportfreunde Söhre haben ihr Heimspiel in der Volksbankarena Hildesheim gegen die SG Börde vor der Rekordkulisse von 1905 Zuschauern mit 24:17 gewonnen. Ausschlaggebend für den Sieg war eine starke Vorstellung der Lakenmacher Crew in Durchgang zwei. Zu Anfang der Partie bestimmte allerdings die SG Börde das Spiel. Gegen die gute und harte 6:0 Deckung fanden die Sportfreunde zunächst keine Mittel, so dass Börde nach sechs Minuten mit 4:0 in Führung lag. Zwei Treffer in Folge durch Niklas Ihmann sorgten zumindest für den Anschluß zum 4:2. Die Mannschaft aus dem Ostkreis agierte weiter clever, spielte ihre Angriffe lange aus und sorgte somit dafür, daß Söhre nicht ins Tempospiel kam. Zusätzlich zeichnete sich Börde Keeper Jannis Nowitzki in dieser Phase mehrfach aus. Das Lakenmacher Team wirkte etwas nervös und die Gäste schienen mit der großen Kulisse besser klar zu kommen. Nach gut zwanzig Minuten führte die SG Börde mit 10:6. Söhres Coach nahm die Auszeit um sein Team wachzurütteln. Das zeigte Wirkung. Bis zur Halbzeit konnte der Vorsprung bis auf einen Treffer reduziert werden. Beim Stand von 10:9 für Börde wurden die Seiten gewechselt.

Weiterlesen …

Nach enger erster Hälfte sichert die größere Spielroutine den Sieg bei BlauWeiß Hildesheim

Nachbarschaftsduell in der Sporthalle an der Renataschule, Söhres zweite Herren zu Gast bei der ersten Vertretung von der DJK BlauWeiß Hildesheim, die im Hinspiel in der Steinberghalle klar unterlegen waren. Aber mit 11:3 Punkten hatten die BlauWeißen in diesem Jahr einen guten Start hingelegt und Guido Meyer musste sein Team darauf einschwören, keinen Selbstläufer zu erwarten. Der Tabellenführer aus Söhre war zweifelsohne der Favorit in der Begegnung, wie jedoch würde sich das Fehlen von Noah Schwarz auf die Abwehr auswirken und war Tim Vogel am Kreis zu ersetzen?

Weiterlesen …

Saisonheft 2018/2019

Download 25 MB

Trikotsponsoren