Für Söhres zweite Herren war die weiteste Auswärtsfahrt der Landesliga Süd mit einer negativen Erfahrung aus der letzten Saison vorbelastet. Fast genau vor einem Jahr hatte es bei der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen eine herbe Niederlage mit 15 Toren Unterschied gehagelt, dieser Stachel saß immer noch tief. In der aktuellen Spielsaison lief es für die Gastgeber allerdings eher durchwachsen, 5 Siegen standen 3 Niederlagen gegenüber, zuhause allerdings hatte man noch eine reine Weste. Die Mannschaft von Trainer Philipp Kouba reiste dennoch als Favorit an, immerhin mussten die Söhrer erst einen einzigen Punkt in Rosdorf abgeben. Zurück von der Verletztenliste durften Gunnar Lehrke und Christian Klaproth wieder mitmischen, wodurch Söhres Trainer auf eine volle Bank zurückgreifen konnte.

Saisonheft 2022 /2023

Komm und spiel Handball

Flyer

Hauptsponsoren