Desolate Vorstellung führt zur nächsten Heimpleite

Nun ist auch die letzte Aufstiegseuphorie in Söhre endgültig verflogen. Mit einer indiskutablen Leistung, insbesondere  in Durchgang 2, unterlagen die Sportfreunde heute  dem keinesfalls übermächtigen Gegner aus Plesse verdient mit 23:30. Alles fing sehr gut für Söhre an. Aus einer sicheren Deckung heraus, mit einem in dieser Phase des Spiels, glänzend aufgelegten Lennart Gees zwischen den Pfosten, führte man nach 15min mit 7:3. Die Mannschaft von Trainer Lakenmacher in der Anfangsphase der Partie  klar überlegen, verpasste es aber sich schon jetzt  entscheidend abzusetzen. Technische Fehler im Angriff häuften sich nun und  immer wieder wurden zusätzlich beste Einwurfchancen nicht genutzt, so das die Gäste bis zur Halbzeit den Vorsprung egalisieren konnten. Beim Stand von 11:11 wurden die  Seiten gewechselt.

Weiterlesen …

Männliche A-Jugend geht gegen Anderten unter

Das war eine heftige Klatsche, die sich die männliche A-Jugend gegen den TSV Anderten eingefangen hat. Mit sage und schreibe 20:44 ging die Mannschaft von Detlef Ohmes gegen einen Gegner unter, der in allen Belangen stärker war. Schon zu Beginn fanden die Söhrer nicht ins Spiel, ließen den TSV nach Belieben agieren und lagen bereits nach sechs Minuten mit 1:7 hinten. In der Folge berappelten sich die Söhrer ein wenig und kamen auf 6:9 heran, allerdings war diese Phase nicht von Dauer und Anderten führte zur Halbzeit verdient mit acht Toren.

 

Weiterlesen …

Galavorstellung mit kleinen Schwächen, zweite Herren setzen sich klar gegen Burgdorf IV durch

Trainer Guido Meyer hatte eine unmissverständliche Ansage gemacht, gegen die vierte Mannschaft aus Burgdorf sollte zuhause unbedingt ein Sieg her und dazu musste vor allen Dingen die Abwehr dichtgemacht werden. Mit Noah Schwarz aus der A-Jugend und Cedric Fernandez aus den ersten Herren waren starke Aktivposten für dieses Vorhaben mit an Board, aber die Gäste würden sicherlich entsprechend gegenhalten können, zumal man bei den Burgdorfern über die Saison von unterschiedlich starken Besetzungen ausgehen durfte. Von Beginn an macht das Söhrer Herrenteam Druck auf die Abwehr der Gäste, Cedric Fernandez zieht die Abwehr auf sich, Patrick Schulenburg versenkt den Pass sicher von außen im langen Eck. Überhaupt hat Patrick Schulenburg heute einen Lauf, in der zehnten Minute erhöht er mit seinem 4 Treffer auf 7:3 für die Heimmannschaft. Burgdorf versucht die solide Söhrer Deckung mit zwei Kreisläufern zu bezwingen, aber die Abwehr um Jonas Fürmeyer und Noah Schwarz unterbindet die Anspiele konsequent, auch wenn dies schon mal mit einer Zeitstrafe verbunden ist. Den absoluten Siegeswillen hat heute auch Cedric Fernandes mitgebracht, bedrängt von zwei Gegenspielern kann er den Ball noch rückwärts zum Tor gewandt beim 12:8 rausbringen. Söhre zeigt bis zur 20 Minute deutliche Spielüberlegenheit, trotzdem schleichen sich leichte Unsicherheiten ein. Hinten weiterhin stark, werden vorne zwei aussichtsreiche Konter in Folge verschenkt. Söhre zieht noch mal an, Cedric Fernandez holt Jewlz Modrejewski zum Kreuz, der stiegt über Mitte hoch und erhöht auf 15:9 in der 27 Minute. Höchststrafe für Burgdorf, Torwart Marvin Engelhardt fängt den Ball, sofort läuft der Tempogegenstoß über Alex Thiel und Johannes Pranke, der auf 18:9 kurz vor der Pause erhöht. Letztlich geht es mit einem deutlichen 19:10 in die Kabine und man muss sich fragen, ob Burgdorf noch etwas drauflegen kann oder sang- und klanglos abschenkt.

Weiterlesen …

Saisonheft 2017/2018

Download 12,5 MB

Wir suchen Dich!

Trikotsponsoren