Aktuelles / News / Veranstaltungen

Sieger im Duell der noch ungeschlagenen Teams, zweite Herren fahren Auswärtssieg bei zweiter Vertretung des Hannoverschen SC ein

Beide Teams hatten sich bisher schadlos gehalten, für Söhres zweites Herrenteam war allerdings noch eine Rechnung aus der letzten Saison offen, hatte man doch in der Sporthalle am Zoo im April dieses Jahres leichtfertig zwei Punkte abgegeben. Damit man diesmal nicht wieder in der zweiten Hälfte einbrechen würde, war durchgehend schnelles Rückzugsverhalten gefordert und Coach Guido Meyer konnte bis auf Henrik Klapproth auf den kompletten Kader zugreifen.

Weiterlesen …

Ungefährdeter Heimsieg zum Oberligaauftakt

Mit einem deutlichen 38:23 Heimsieg gegen die TG Münden sind die Sportfreunde vor knapp 250 Zuschauern erfolgreich in die neue Oberligasaison gestartet. Das ersatzgeschwächte Team aus der drei Flüsse Stadt hatte dem Söhrer Tempospiel heute nichts entgegenzusetzen und verlor am Ende doch überraschend deutlich mit 15 Toren Differenz. Nach knapp einer Minute Spielzeit erzielte der heute gut aufgelegte Nils Wilken per Gegenstoß das 1:0 für Söhre. Söhre bestimmte das Spiel und führte nach acht gespielten Minuten schon mit 6:2. Es dauerte aber über fünf weitere Minuten ehe Niklas Ihmann das 7:2 für die Hausherren erzielte.  Bis zum Seitenwechsel wurde dann der Vorsprung kontinuierlich bis auf 18:8 ausgebaut, auch weil Neuzugang Eric Prützel ein ums andere mal zwischen den Pfosten glänzen konnte und Maxi Kolditz als Spielgestalter und Torschütze überzeugte. Beim Pausengang war damit schon eine gewisse Vorentscheidung gefallen.

Weiterlesen …

Drittes Spiel, dritter Sieg, zweite Herren auch gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken 2 erfolgreich

Durch die zwei parallelen Regionsoberligen war man sich im letzten Jahr aus dem Wege gegangen, doch nach der Einteilung für die Saison 2018/2019 musste die HSG Herrenhausen/Stöcken 2 als letztjähriger Zweiter der Staffel  eins jetzt in Staffel zwei bei den Sportfreunden Söhre antreten. Der Gastgeber selber hatte sich im Vorjahr als Aufsteiger lange auf Platz 3 in der Staffel 2 halten können, wurde aber nach schlechter Auswärtsbilanz in der Rückrunde noch auf Position 6 durchgereicht. Da Söhre personell für die aktuelle Saison nachgelegt hat, durfte man auf den Kräftevergleich gespannt sein, der durchaus schon eine erste Positionsbestimmung in der noch neuen Saison sein dürfte.

Weiterlesen …

Söhre startet mit Heimspiel gegen TG Münden

Endlich ist es soweit. Nach schweißtreibender Vorbereitung starten die Sportfreunde am kommenden Wochenende in die neue Oberligasaison 2018/19.  Söhre muß zum Auftakt gegen die TG Münden antreten. Das Team aus der drei Flüsse Stadt hat aktuell zwar auch einige Verletzungssorgen, ist aber ein sehr unbequemer Gegner, der den Söhrern alles abverlangen wird. Söhres Trainer Sven Lakenmacher muß zum Saisonauftakt auf die langzeitverletzten Sebastian Froböse und Neuzugang Philipp Kouba verzichten, was sicherlich insbesondere im Deckungsverband schwer zu kompensieren sein wird.

Das Auftaktspiel findet am kommenden Freitag, den 07.09.18 um 20:00Uhr statt.

 

Weiterlesen …

Arbeitssieg für zweite Herren gegen SV Alfeld 2

In der letzten Saison spielten sie noch gegen Söhres dritte Herrenmannschaft, jetzt war das Aufstiegsteam vom SV Alfeld 2 Gastgeber für Söhres zweite Mannschaft und man durfte gespannt sein, ob die Alfelder in der ROL konkurrenzfähig wären, zumal die Söhrer ihren letzten Gegner förmlich pulverisiert hatten. Trainer Guido Meyer warnte allerdings im Vorfeld sein Team, überhaupt einen Gegner in der Regionsoberliga auf die leichte Schulter zu nehmen und forderte Vollgas ab der ersten Minute.

 

 

Weiterlesen …

Sportfreunde schaffen es erstmals in die 2. Runde des HVN Pokals

Am vergangenen Wochenende mussten die Sportfreunde an der ersten Runde des unbeliebten HVN Pokals teilnehmen. Für den HVN eine bedeutende Einnahmequelle, für die meisten Mannschaften, so kurz vor der Saison, aber eher eine zusätzliche Belastung. Aufgrund der fehlenden Attraktivität dieses Wettbewerbs haben leider auch in diesem Jahr wieder einige Oberligamannschaften kurzfristig abgesagt, oder nur Reserveteams ins Rennen geschickt, so dass die Ergebnisse nicht sehr aussagekräftig sind.  Die Sportfreunde mussten nach Emmerthal reisen und trafen dort auf die Gastgeber (Verbandsliga Niedersachsen), den TVE Sehnde (Landesliga Hannover) und den TV Bohmte (Landesliga Bremen).

Weiterlesen …

Gute Vorbereitung zahlt sich aus, zweite Herren deklassieren Sarstedt beim Saisonauftakt

Trotz des heißen Sommers hatten die zweiten Söhrer Herren diszipliniert den von Coach Guido Meyer aufgestellten Vorbereitungsplan abgearbeitet und wollten nun im Auftaktspiel gegen den TKJ Sarstedt von Beginn an voll durchstarten. In der letzten Saison ging man aus beiden eng geführten Partien jeweils als knapper Sieger hervor, allerdings sind in mit Florian Breitmeyer aus Söhres ersten Herren und Daniel Wolff von der SG Börde Handball zwei wurfstake Rückraumspieler neu ins Team gekommen. Gegenüber dem Vorjahr haben aus dem Stammkader Thomas Rojahn, Matthias Freier und Kay Müller von den zweiten Herren zur dritten Söhrer Herrenmannschaft gewechselt. Zu Beginn der Partie stehen sich zwei offensive Spielsysteme gegenüber, entsprechend Tor reich verlaufen die ersten 5 Minuten, die den Gastgeber mit 5:4 knapp in Front sehen. Neuzugang Florian Breitmeyer auf halbrechts zeigt sich in exzellenter Wurflaune, mit seinem bereits 4 Treffer markiert er dass 8:5 in der 8 Minute. Auch wenn Söhres Deckung durchaus noch Verbesserungspotential entdecken lässt, an der Angriffsleistung gibt es nichts zu bemängeln. Per Konter macht Patrick Schulenburg das 12:7 in der 13 Minute und der Gast aus Sarstedt reagiert erst einmal mit einer Auszeit, um seine zeitweise nicht vorhandene Abwehr neu zu formieren. Doch das ist kein leichtes Unterfangen, Guido Meyer kann im Rückraum aus dem Vollen schöpfen, kaum eingewechselt, trägt sich Julian (Jewlz) Modrejewski gleich zweimal in die Trefferliste ein. Das körperbetone Spielsystem der Söhrer findet jedoch nur bedingt die Billigung der Schiedsrichter, gleich zweimal steht der Gastgeber in doppelter Unterzahl auf dem Feld. Aber Sarstedt Ausbeute aus diesem vermeintlichem Vorteil bleibt dünn, Daniel Breitmeyer kann über links außen in der 26 Minute trotz Überzahl der Gäste das 21:12 erzielen. Deutlicher Vorsprung vor dem Seitenwechselt, Noah Schwarz markiert den 24:13 Halbzeitstand, handelt sich allerdings kurz darauf Zeitstrafe Nummer 5 gegen Söhre gegenüber 0 für Sarstedt in Halbzeit eins ein.

 

Weiterlesen …

Söhrer Oberligateam zu Gast in Oranienburg

Am vergangenen Wochenende nahm das Oberligateam der Sportfreunde Söhre erstmals am 2. Matthäi Cup des Oranienburger HC teil. Als einzige Mannschaft aus der Oberliga durfte man sich ausschließlich mit etablierten Teams aus der 3. Liga Nord messen. Neben den Sportfreunden nahmen noch der SC Empor Rostock, die Mecklenburger Stiere Schwerin, der HSV Hannover, der VFL Potsdam, der Gastgeber Oranienburger HC und die 2. Mannschaften der Füchse Berlin und des SC Magdeburg teil. Das Söhrer Team bestritt zunächst das Auftaktspiel gegen den Oranienburger HC und wusste über weite Strecken des Spiels zu gefallen. Am Ende verlor man das Spiel verdient mit 22:17, blieb aber während des gesamten Spiels immer auf Schlagdistanz und forderte dem Gastgeber alles ab. Im 2. Spiel traf man  dann auf  Empor Rostock. Das Team von Trainer Sven Lakenmacher begann stark, hatte das Team aus der Hansestadt die ersten 30 Minuten voll im Griff und führte zur Pause verdient mit 12:9. Zehn schwache Minuten in Halbzeit zwei reichten den Rostockern dann aber um die Sportfreunde am Ende  doch noch erwartungsgemäß mit 22:16 zu bezwingen. Im letzten Spiel des Tages ging es dann gegen die Reserve des SCM um Platz 3 und 4 in der Gruppe. Söhre gewann das Spiel nach guter Leistung mit 24:19. Am Ende des ersten Turniertages fiel das Resümee von Söhres Coach Laki dann auch sehr positiv aus.

 

Weiterlesen …

Männliche A-Jugend der Sportfreunde Söhre startet beim Sundernlauf 2018

Im Rahmen ihrer Saisonvorbereitung startete die männliche A-Jugend der Sportfreunde Söhre erstmals bei dem vom SV Hildesia Diekholzen ausgerichteten Sundernlauf. Unterstützung erhielten sie dabei durch die Vorstandsmitglieder Udo Brunke und Armin Breitmeyer. Außerdem stellte sich Caro Hübers der Herausforderung eines 10 Kilometerlaufs. Mit weit über 30 Grad Außentemperatur und einer mit einigen kurzen Anstiegen bestückten Laufstrecke konnte von einer echten Herausforderung durchaus gesprochen werden. War man im Vorfeld allerdings allgemein der Annahme, dass die einheitlich im SF  Söhre-Trikot angetretenen Spieler/-Innen nur in Verbindung mit einem Handball zu sportlichen Leistungen fähig sind, wurden die Anwesenden beim Zieleinlauf eines Besseren belehrt.

Weiterlesen …