Aktuelles / News / Veranstaltungen

Söhre unterliegt der SG Börde im Derby

Am gestrigen Mittwochabend unterlagen die Sportfreunde im Oberligaderby gegen die SG Börde knapp mit 25:26. Durch diesen Sieg hat sich die SG Börde den Klassenerhalt endgültig gesichert, so daß es auch in der nächsten Saison wieder ein Derby geben wird. Aufgrund des zu erwartenden Zuschauerinteresses hatten auch die Sportfreunde ihr Heimspiel in die Volksbankarena Hildesheim verlegt. Knapp 1300 Zuschauer hatten bei herrlichstem Sommerwetter den Weg in die Arena gefunden und sorgten für unglaubliche Gänsehautstimmung. Börde hatte den besseren Start und ging mit 1:0 in Führung. Durch zwei Treffer in Folge von Niklas Ihmann führte Söhre nach knapp fünf Minuten mit 2:1. Das sollte die letzte Führung der Sportfreunde gewesen sein. Börde übernahm nun das Kommando, wirkte frischer und machte weniger Fehler. Das Team von Trainer Sven Lakenmacher dagegen leistete sich, insbesondere in der Vorwärtsbewegung, einige technische Fehler, so dass die Gäste aus dem Ostkreis nach 20 Minuten eine drei Tore Führung heraus gespielt hatten und mit 7:10 in Front lagen. Dieser Vorsprung wurde bis zum Seitenwechsel auch beibehalten. Beim Stand von 11:14 ging es in die Kabinen.

Weiterlesen …

Ungefährdeter Auswärtssieg bei der HG Rosdorf Grone

Die Sportfreunde Söhre haben das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten aus dem südlichen Niedersachsen souverän mit 32:22 für sich entschieden und konnten sich damit auf Platz 4 der Oberliga Niedersachsen verbessern. Söhres Coach Sven Lakenmacher musste verletzungsbedingt auf Cedric Fernandez, Daniel Hoppe und Nils Wilken verzichten, die alle  heute nicht einsatzbereit waren. In den ersten 10 Minuten verlief die Partie sehr ausgeglichen, ehe sich die Sportfreunde durch fünf Tore in Folge auf 10:5 absetzen konnten. Jan Philipp Naß, der ehemalige Rosdorfer Spieler in den Reihen der Sportfreunde, war in dieser Phase des Spiels Söhres auffälligster Akteur und erzielte die Treffer zum 14:10 und 15:10 für die Gäste.  Dieser Vorsprung wurde bis zur Halbzeit nicht mehr abgegeben, auch weil Söhres Keeper Lennart Gees nun immer besser ins Spiel kam und mit einigen Paraden glänzen konnte. Beim Stand von 17:12 für Söhre wurden dann die Seiten gewechselt.

Weiterlesen …

Söhre mit souveränem Sieg gegen Burgdorf 3

Die Sportfreunde Söhre haben das Heimspiel gegen den TSV Burgdorf mit 32:21 gewonnen und konnten sich damit auf Platz 6 der Oberliga Niedersachsen verbessern. Zu Beginn verlief das Spiel noch relativ ausgeglichen, so das es nach siebzehn gespielten Minuten 5:5 stand. Die  Abwehrreihen agierten gut, aber im Spiel nach vorne gab es auf beiden Seiten noch Steigerungspotential. Söhre setzte sich dann innerhalb von nur wenigen Minuten auf 8:5 ab und Burgdorf nahm die Auszeit. Zur Halbzeit führte das Team von Söhres Coach Sven Lakenmacher mit 12:8.

Weiterlesen …

Abschlussschwäche in Halbzeit zwei bringt Söhres zweiten Herren Niederlage beim Hannoverschen SC ein.

Noch vor drei Wochen hatte man souverän gegen Blau-Weiß gewonnen und irgendwie hoffte man wohl gegen die zweite Vertretung des Hannoverschen SC auf einen Selbstläufer. Doch auch wenn man als Fünfter gegen den Elften der Tabellen antrat, zu leicht sollte man die Sache nicht nehmen, zumal mit Cedric Fernandez ein starker Rückraumspieler verletzt ausgefallen war und es einige Absagen privater Natur im Kader von Trainer Guido Meyer gegeben hatte.

Weiterlesen …

Erfolgserlebnis für männliche A-Jugend

Die männliche A-Jugend konnte im Heimspiel gegen den TuS Bramsche das erste Erfolgserlebnis feiern. Nach einer über weite Strecken übezeugenden Leistung gewann die Mannschaft von Detlef Ohmes am Ende deutlich mit 37:28. Die Partie begann ausgeglichen, in der 9. Minute stand es 4:4. Anschließend konnten die Söhrer erstmals eine 3-Tore-Führung herauswerfen (7:4), doch infolge mehrerer leichter Fehler und Unaufmerksamkeiten in der Deckung kamen die Gäste wieder bis auf ein Tor heran. Auch eine erneute 3-Tore-Führung gab den Hausherren keine Sicherheit, denn wieder kämpften sich die Bramscher heran, so dass es mit einer knappen 16:15-Führung in die Pause ging.

Weiterlesen …

Weibliche A-Jugend gewinnt Staffelmeisterschaft

Mit einem deutlichen 23:15 Sieg gegen den MTV Elze gelang es der weiblichen A-Jugend der Sportfreunde Söhre im letzten Punktspiel der Saison die Meisterschaft in der Staffel Süd der Regionsoberliga für sich zu entscheiden. Mit 17:7 Punkten hielten unsere Mädels die Mitkontrahenten HSG Gronau/Barfelde und den Northeimer HC dabei mit jeweils nur einem Punkt auf Distanz. Ein durchaus spannender Verlauf der Saison 2017/2018 also, die man mit einem Sieg in einem Vergleichsturnier aller Staffelmeister auf Landesebene noch krönen kann. Anpfiff dazu wird am Sonntag den 22.04.2018 in Rotenburg / Wümme sein.

 

Weiterlesen …

Söhre schlägt Vorsfelde im Oberligakrimi

Söhre schlägt in einem wahren Oberligakrimi den MTV Vorsfelde knapp mit 35:32. Es war wieder einmal nichts für schwache Nerven, was den 300 Besuchern in der gut besuchten Steinberghalle geboten wurde. Die Sportfreunde hatten den besseren Start und führten nach knapp fünfzehn Minuten mit 9:6. Doch innerhalb weniger Minuten drehten die Gäste das Spiel und gingen ihrerseits mit 10:9 in Führung. Nach 22 Minuten führte Vorsfelde durch einen Doppelschlag des Oberliga Torjägers Bert Hartfiel sogar mit 15:11. Bis zur Pause kämpfte sich das Team von Sven Lakenmacher aber wieder bis auf 17:18 heran.

Weiterlesen …

Johann schafft den Sprung in den Förderkader

Bei der diesjährigen Sichtung des Handballverbandes Niedersachsen in Emmerthal stellten sich auch drei Spieler unserer männlichen C - Jugend vor. Nach einer zweijährigen Vorbereitungszeit waren Reber Bayram, Christopher Bludau und Johann Scherbanowitz für das Regionsauswahlteam WSL Jahrgang 2004 im Einsatz. In Vergleichsspielen und Koordinationstests konnten sich 150 Nachwuchstalente aus ganz Niedersachsen den verantwortlichen HVN Trainern präsentieren, um sich für einen der 36 Plätze im Kader für weitere Fördermaßnahmen zu empfehlen. Überzeugen konnte Johann, der zu einem weiterführenden Sichtungslehrgang des HVN Ende April eingeladen wurde.

LF

Weiterlesen …

Männliche A-Jugend verliert trotz ansprechender Leistung

Gegen die JSG Weserbergland lieferte die männliche A-Jugend eine ansprechende Leistung ab, musste aber am Ende mit einer 27:34-Niederlage im Gepäck die Heimreise von Emmerthal antreten. Da Trainer Detlef Ohmes mit Grippe im Bett lag und Christian Reimers sowie die Spieler der männlichen B-Jugend fehlten, war das Team erneut stark ausgedünnt, lediglich ein Auswechselspieler stand Betreuer Ludger Fürmeier zur Verfügung. Söhre verschlief (wieder einmal) die Anfangsphase und lag schnell mit 0:3 hinten. Diesen Vorsprung bauten die Gastgeber kontinuierlich aus, so dass es zur Halbzeit aus Söhrer Sicht bereits 11:17 stand.

Weiterlesen …