Aktuelles / News / Veranstaltungen

Sportfreunde Söhre fahren zum 70. mit über 70 Mitgliedern in den Harz

Seit mehreren Jahrzehnten besuchen regelmäßig Gruppen der Sportfreunde Söhre das ehemalige Schullandheim des Landkreises Hildesheim in Hohegeiß / Harz. Überwiegend Familien waren es, die in dem herrlich gelegenen, komplett ausgestatten Haus ein wunderbares Wochenende verbrachten. Sport- und Schwimmhalle, rustikale Grillhütte, vor allem aber der Jugendherbergscharakter der Einrichtung trugen immer wieder im besonderen Maße zur Verbesserung des Gemeinschaftsgefühls innerhalb des Vereines bei. Im letzten Jahr fuhr erstmalig eine einzelne Mannschaft, die männliche D-Jugend, nur begleitet von Trainer und Betreuern, Richtung des Ortsteils der Stadt Braunlage.

Weiterlesen …

Sportfreunde Söhre als Einsatzstelle des Freiwilligen Dienstes im Sport anerkannt

Ein breitgefächertes Angebot für Kinder und Jugendliche lässt sich in Sportvereinen nur mit Hilfe Ehrenamtlicher verwirklichen. Besonders die Nachmittagsangebote und erst recht die des Vormittags, lassen sich aber nicht allein auf den Schultern berufstätiger Engagierter verwirklichen. Da zudem in den letzten Jahren, aus den unterschiedlichsten Gründen, z. B. Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen, oder auch Kindergärten, zurückgehender Nachwuchszahlen etc., der Bedarf an Freiwilligen ständig gestiegen ist, wurde vor nunmehr zehn Jahren durch die Deutsche Sportjugend mit einem Modellprojekt zum Freiwilligen Sozialen Jahr im Sport begonnen.

 

Weiterlesen …

Fototermin für alle Handballerinnen, Handballer und Tosmarteufel

Hallo alle Handballerinnen, Handballer und Tosmarteufel!

Am Donnerstag den 10.08.2017 findet ab 17:30 Uhr das diesjährige Photo Shooting für das Saisonheft und die Homepage statt. Zeiten für die einzelnen Mannschaften siehe unten..

Bitte diesen Termin schon einmal vormerken / reservieren.

Hier der Zeitplan für die einzelnen Mannschaften:

17:30 Uhr Männl. B-Jgd

17:40 Uhr Männl. A-Jgd

17:50 Uhr Minis/Superminis/E-Jgd gemischt

18:05 Uhr Männl.C-Jgd

18:15 Uhr Weibl.E-Jgd

18.25 Uhr Männl. E-Jgd

18:35 Uhr Weibl.D-Jgd

18:45 Uhr Männl.D-Jgd

18:55 Uhr Weibl.C-Jgd

19:05 Uhr 1. Herren

19:15 Uhr Weibl.B-Jgd

19:25 Uhr Weibl-A-Jgd

19:35 Uhr 1.Damen

19:45 Uhr 2.Damen

19:55 Uhr 3.Herren

20:05 Uhr 2.Herren

20:15 Uhr Tosmarteufel

Dies sind nur ca. Zeiten damit wir einen ungefähren Ablauf haben.

Weiterlesen …

70 Jahre Sportfreunde Söhre v. 1947 e.V.

Sportfreunde ehren Mitglieder der ersten Stunde und feiern in Rot und Weiß

Bereits seit 70 Jahren halten mit Heinrich Breitmeyer, Günther Reich, Karl Süßmann und Heinz Bögel vier Mitglieder den Sportfreunden Söhre die Treue. Schon im Gründungsjahr sind sie als Kinder in den Verein eingetreten. Grund genug sie beim Kommers anlässlich des 70-jährigen Vereinsjubiläums in gebührender Form zu ehren. Leider war es Heinrich Breitmeyer aus gesundheitlichen Gründen nicht vergönnt die Ehrung an dem Abend persönlich in Empfang zu nehmen. Sie war daher bereits ein paar Tage zuvor vom 2. Vorsitzenden Armin Breitmeyer und Schriftwart Ludger Fürmeier im kleinen, familiären Kreis vorweggenommen worden. Ein amüsanter Abend, an dem der ehemalige Söhrer Ortsvorsteher immer wieder beim Erzählen alter Anekdoten seinen unnachahmlichen Schalk durchblicken ließ. Ähnlich stimmungsvoll verlief auch der Kommers am 16. Juni in der vereinseigenen Sporthalle der Sportfreunde. Beginnend mit der Begrüßung  durch den 1. Vorsitzenden Matthias Ihmann, einem folgenden, launigen  Rückblick auf die Vereinsgeschichte, den Grußworten der Gäste, der Vorstellung des neuen Vereinsliedes und schließlich endend in einem gemütlichem Beisammensein.

 

Weiterlesen …

Sportfreunde Söhre begehen 70-jähriges Bestehen

Söhre. Die Sportfreunde Söhre begehen in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins stellte der 1. Vorsitzende Matthias Ihmann das Programm für die Jubiläumsfeierlichkeiten vor. Den Auftakt macht ein Tanz- und Turnnachmittag am Samstag, dem 10. Juni 2017, gefolgt von den Jugendturnieren einen Tag später. Am Freitag, dem 16. Juni, findet dann ein ökumenischer Gottesdienst in der Söhrer Kirche statt. Es schließt sich ein Festkommers in der Söhrer Sporthalle an. Am Samstag, dem 17. Juni, treten die Damenmannschaft und die 1. Herren der Sportfreunde gegen Mannschaften aus Diekholzens Partnergemeinde aus Mecklenburg-Vorpommern, Plau am See, an. Den Abschluss bildet dann eine Rot-weiße Nacht in der Söhrer Sporthalle am Samstagabend.

Weiterlesen …

Sportfreunde Söhre 2016 auf neuen Wegen in der Nachwuchsgewinnung

Sportfreunde Söhre gleich gute Nachwuchsarbeit. Eine seit Jahrzehnten gewachsene und in Handballkreisen weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Aussage. Fast schon sprichwörtlich. Jede Altersstufe wird mit mindestens einer Mannschaft besetzt. Die Anfänger  werden gut ausgebildet. Die Talente werden gefördert und an den Leistungsbereich herangeführt.  Die Besten erreichen die höchstspielenden Mannschaften und stellen deren Stamm. Der Nachwuchs kommt aus dem Dorf. Ohne Werbung. Ein Prinzip das seit der Gründung des Vereins im Jahre 1947 funktionierte. Einfach so. Sicher, es kamen im Laufe der Jahre weniger Kinder. Bedingt durch den demografischen Wandel, andere Vereine, die durch die mobiler gewordenen Eltern erreichbarer waren, oder auch andere, neue  Anreize. Aber ernsthafte Gedanken über die Nachwuchsgewinnung musste man sich nicht machen. Ein einmalig im April durchgeführter Schnuppertag ließ die Kleinen in Scharen in die Sporthalle strömen. Plötzlich und überraschend mussten aber auch die Sportfreunde Söhre feststellen, dass mehrere Teams im unteren Bereich nur spärlich besetzt waren. Ein kompletter Jahrgang sogar fehlte. Eine Erscheinung mit der man, wenn man sich umschaut, als Verein längst nicht allein dasteht. Kooperationen, Fusionen oder Spielgemeinschaften sind an der Tagesordnung.

Weiterlesen …

Mädchenhandballtage der Sportfreunde Söhre ein Riesenerfolg

Seit Beginn der vom Handballverband Niedersachsen initiierten Schulaktion „Tag des

Mädchen- / Jungenhandballs“ nehmen die Sportfreunde Söhre mit großer Freude  daran teil.

Stets waren es die Kinder der Grundschulen aus Söhre und aus Diekholzen die in Begleitung ihrer Lehrer  in der heimischen Steinberghalle erschienen und sich mit großem Elan in das kleine Einmaleins des Handballsports einweisen ließen. Zwischen 80 und 90 Kinder aller Altersklassen der beiden Grundschulen, wurden von einer großen Schar, meist jugendlicher, Helfer an die Hand genommen und durch den Vormittag geführt. Da sich im Nachgang des herrlichen  Tages auch immer wieder Kinder zu den Trainingseinheiten einfanden, war es für die Sportfreunde Söhre auch stets ein Erfolg mit Nachhaltigkeit. In diesem Jahr konnte man diesen noch verstärken. Gelang es doch mit der Joseph-Müller-Grundschule Groß Düngen einen weiteren Partner zu gewinnen mit dem man zusammen, bereits am 04.11.2016, einen zweiten Handballtag ausrichten konnte. Ein, für einen Verein wie es die Sportfreunde Söhre sind, erheblicher, personeller Kraftakt. Aber er gelang mit Bravour!  In Zahlen ausgedrückt heißt das, dass an zwei Tagen insgesamt 28 Helfer, in Summe mehr als 130 Mädchen aus drei Grundschulen mit vierzehn Schulklassen,  mit  viel Engagement  dem Handballsport näher brachten. Am Ende des Tages waren die Vereinsverantwortlichen wie immer hocherfreut über die geleistete Arbeit. Gegenseitiges Schulterklopfen und das Fertigen eines mit viel Eigenlob bestücktem Berichts in der vereinseigenen Homepage sollten folgen. Um wieviel schöner aber ist es doch, wenn man von der anderen Seite, also vom Lehrerkollegium und vor allem von den eigentlichen Adressaten, den teilnehmenden Kindern, selbst gelobt wird.

So dieses Jahr geschehen. Einige Tage später erreichten uns nämlich die angefügten Berichte.

Viel Spass beim Anschauen und Lesen.

Und an die Schulen……versprochen, wir kommen wieder!

Weiterlesen …

Zoobesuch der Superminis als vorgezogene Weihnachtsfeier

Auch bei den Teams der Sportfreunde Söhre haben in der vorweihnachtlichen Zeit Vereins- und Mannschaftsfeiern natürlich eine lange, beliebte Tradition. Gemeinsames Kegeln, Bowling, Besuch des Hopplahopp oder der Soccer Arena gehören  zu den festen Programmpunkten. Dazu erhalten vor allem die Angehörigen der F- und E-Jugendteams häufig T-Shirts oder Sweatshirts  und andere kleine Geschenke von ihren Trainern und Trainerinnen.  Dieses ist möglich durch einen, zugegeben, sehr geringfügigen Vereinszuschuss, vor allem aber durch den  Erlös der an den Spieltagen verkauften Kuchenspenden der Eltern. So landet denn stets ein ansehnlicher Betrag in den Mannschaftskassen der zu den genannten Anlässen seine Anwendung findet. Wie immer ist dann jeder der Betreuer bestrebt für seine Schützlinge etwas Besonderes zu organisieren. Das hatten sich auch die beiden Trainerinnen der Superminis Caro und Vanessa  gedacht, als sie anlässlich der Weihnachtsfeier ihrer Mannschaft einen Zoobesuch planten. Da der Dezember witterungsbedingt wohlmöglich dazu ungeeignet sein könnte, verlegten sie ihr Vorhaben kurzer Hand in die, nicht unbedingt als vorweihnachtliche Zeit bezeichneten, Herbstferien. Unterstützung erhielten sie von ein paar Müttern und einem Opa, der sich als bekennender Zoofan natürlich sofort zur Verfügung stellte. Getreu dem alten Werbemotto des hannoverschen Zoos "…mal andere Gesichtern sehen" trat die Gruppe die Reise an und verbrachte, trotz des herbstlichen Wetters, gemeinsam einen wunderschönen Tag.

Es war schon etwas Besonderes diese Weihnachtsfeier in den Herbstferien.

A.B

Weiterlesen …