Aktuelles / News / Veranstaltungen

Männliche B-Jugend unterliegt HSV Warberg/Lelm deutlich

Die männliche B-Jugend musste die Reise zum HSV Warberg/Lelm ohne ihren besten Torschützen Julian Modrejewski antreten. Da außerdem Niklas Rautmann fehlte und keine Spieler aus der zeitgleich spielenden C-Jugend aushelfen konnten, standen Trainer Detlef Ohmes nur zwei Ersatzspieler zur Verfügung.

Weiterlesen …

A-Jugend Vorrunde Oberliga: Kantersieg bei der SG Luhdorf/Scharmbeck

SG Luhdorf/Scharmbeck - Sportfreunde Söhre 16:32 (8:15) Der A-Jugend-Nachwuchs kehrte mit einem 32:16-Kantersieg vor den Toren Hamburgs zurück. Bis zum Stand von 3:3 dauerte die Abtastphase, ehe sich unsere Mannschaft auf 9:3 absetzen konnte. Bis zur Halbzeit kam Luhdorf etwas besser ins Spiel und gestaltete die Zeit vor der Pause ausgeglichener bis zum Halbzeitstand von 15:8. Bis zum 16:10 konnte Luhdorf einigermaßen Schritt halten

Weiterlesen …

Männliche B-Jugend schlägt Sehnde deutlich

Die Verbandsliga Ost in der männlichen B-Jugend bleibt spannend. Nach dem etwas überraschenden Sieg des MTV Braunschweig gegen den VfL Hameln haben nun vier Mannschaften 8:4 Punkte auf dem Konto. Gegen den TVE Sehnde fehlten der verletzte Sönke Breitmeyer und Marcel Scholz, allerdings war Moritz Fürmeier wieder dabei. Zudem verstärkten Justin Engelhardt, Christian Klaproth und Lukas Reichenbach aus der C-Jugend das Team.

Weiterlesen …

A-Jugend Vorrunde Oberliga: Nachwuchs biegt in die Erfolgsspur ein.

Sportfreunde Söhre - HSV Warberg/Lelm 36:26 (19:12) Am gestrigen Samstag gelang das langersehnte Erfolgserlebnis für unseren Nachwuchs. Trotz drei Ausfällen von Leistungsträgern zeigten wir den Gästen von Beginn an, dass wir dieses Spiel nach der blamablen Niederlage in Scheeßel, unbedingt gewinnen wollten

Weiterlesen …

Sieg und Niederlage für die männliche B-Jugend

Am Samstag, dem 13. Februar, musste die männliche B-Jugend mit dem letzten Aufgebot gegen die Handballfreunde Springe antreten. Trainer Detlef Ohmes hatte keinen Ersatzspieler auf der Bank, zudem musste sich Noah Lehning wieder ins Tor stellen, da auch Keeper Lukas Reichenbach nicht zur Verfügung stand.  Trotz aller Widrigkeiten hielten die Söhrer Jungs bis zur Halbzeit gut mit. Zur Pause betrug der Rückstand nur ein Tor (10:11).

Weiterlesen …

Starke Leistung der männlichen A-Jugend in Braunschweig wird am Ende nicht belohnt !

Beim letztjährigen Bundesligisten MTV Braunschweig unterlag die m.A-Jugend am Ende etwas unglücklich mit 32:30, Halbzeit 20:17. Nach starkem Beginn welcher sich mit einer 10:8 Führung in der 17 Spielminute wiederspiegelte ging bis zur Halbzeit etwas der Faden verloren.In dieser Spielphase konnte der starke Spielmacher der Braunschweiger Philipp Moritz Krause nicht unter Kontrolle gebracht werden, sodass sich bis zur Halbzeit der MTV auf 20:17 absetzen konnte.

Weiterlesen …

Söhrer A-Jugend auch in Lafferde chancenlos

Mit dem allerletzten Aufgebot mußte Söhres Trainer Detlef Ohmes die Reise nach Groß Lafferde antreten. Ohnen einen einzigen Auswechselspieler konnte das Söhrer Team nur bis zum Stand von 6:5 in der 13. Spielminute mithalten. Bis zur Halbzeit setzte sich die Heimmannschaft auf 20:11 ab, so das das Spiel quasi entschieden war.  Im 2. Durchgang baute Lafferde den Vorprung kontinuierlich aus, weil die Kräfte der Söhrer langsam nachließen. Die wenigen Söhrer Spieler wussten zumindest kämpferisch zu überzeugen und gaben nie auf.

Weiterlesen …

Zweite Herren mit verdientem Arbeitssieg in Gronau

Das Hinspiel in Diekholzen war für den Gastgeber, die HSG 09 Gronau / Barfelde  1, mit einer 41:22 Niederlage zu einem Desaster geworden, doch mit Sicherheit würden sie es den Söhrer Herren nicht wieder so einfach machen wollen, zumal es in Gronau sehr eng mit dem Haftmittelverbot gesehen wird.

Weiterlesen …

1. Herren schafft Heimsieg gegen die HSG Rhumetal

Etwas Luft im Abstiegskampf hat sich unser 1. Herrenteam am vergangenen Wochenende verschafft. Mit einem knappen 29:28 Heimsieg gegen den Mitaufsteiger und aktuellen Tabellenvierten der Verbandsliga hat sich das team von Trainer Thomas Brandes am Ende durchgesetzt, so daß endlich wiedermal Siegesstimmung in der Steinberghalle herrschte. Söhre begann sehr gut und führte schnell mit 4:1. Nach elf Spielminuten mußteb Gästecoach Lars Eichhorn bereits zur grünen Karte greifen, denn da lag sein Team bereits mit 2:7 im Hintertreffen. Doch Söhre war weiterhin spielbestimmend, kam über eine kompakte 6:0 Deckung und einem glänzend aufgelegten Moritz Meyer zwischen den Pfosten, immer wieder zu Gegenstosstoren.

Weiterlesen …